Über die Pfadfinderei – Willi Pechtold im Interview

“Jeden Tag eine gute Tat tun.” Nach diesem Motto lebt unser Willi Pechtold schon seit er 6 Jahre alt ist. Denn Willi ist bereits seit 65 Jahren aktiver Pfadfinder – 50 davon in unserem Stamm. Ich denke dass Willi seither in den 50 Jahren eine tragende Säule unseres Stammes ist, die Vieles leistet, wisst ihr alle.
Und genau aus diesen 65 Jahren Pfadfindererfahrung können wir vieles lernen, wie das Interview mit Willi zeigt:

Was bedeutet Pfadfinder sein für dich?

Ich finde es wichtig, Vorbild zu sein. Die Pfadfinderei beinhaltet so vieles. Kein Pfadfinder, der bei mir dabei war, ist auf die schiefe Bahn geraten. Darüber freue ich mich.

Ist Pfadfinderei überhaupt noch zeitgemäß in Zeiten von Facebook, Google und Co?
Auf jeden Fall, man sieht ja den Unterschied. Das eine findet im Wohnzimmer statt, das andere ist reine Natur. Viele Menschen suchen abenteuerliche Urlaube. Da ist Pfadfinderei einfach zeitgemäß.

Ist Pfadfinder sein nicht auch Herzens- und Charakterbildung?
Richtig, genau das ist es. Am meisten ärgert es mich, wenn wir Pfadfinder manchmal in das rechte Eck gestellt werden. Wir sind gegen rechts und das bekunde ich gerne öffentlich: Kronach ist bunt. Da bin ich dabei. Wir werden oft als Wegesucher bezeichnet. Wir wollen ernst genommen werden. Pfadfinderei ist wirklich eine Erziehung.

Geht es bei den Pfadfindern auch darum, Lebenswege zu finden?
Genau. Dazu gehört die Integration von Menschen mit Behinderungen. Die Jugendlichen erleben, dass es auch gemeinsam mit Behinderten funktioniert. Bei den meisten Pfadfindergruppen wird erst ab 15 Jahren auf Fahrt gegangen. Die Wölflinge bleiben meistens zu Hause. Nicht so bei uns. Natürlich bedeutet das mehr Aufwand, aber so haben auch die Jüngeren dieses Erleben in der Natur.

Willi, was freut dich besonders?
Besonders freue ich mich über den Bürgerkulturpreis der Bayerischen Staatsregierung, den wir im Jahr 2014 bekamen. Wir integrieren schon immer Menschen mit Behinderungen, darauf sind wir stolz. Die Aufnahme von Behinderten sollte Vorbildwirkung haben.

Was bleibt noch zu sagen?
Jeder, der als junger Mensch in unserem Stamm eine Führungsposition einnahm, ist auch beruflich sehr erfolgreich geworden. Ich kann Eltern nur raten: Schickt die Kinder zu den Pfadfindern. Dort lernen die jungen Menschen, Verantwortung für sich und andere zu übernehmen. Pfadfinder sind bemüht, jeden Tag eine gute Tat zu tun – auch wenn das nur ein bewusstes “Grüß Gott” ist. Unser Motto “bereit sein” heißt, jederzeit für andere hilfsbereit zu sein und einen Blick zu entwickeln, wo Hilfe benötigt wird. Das braucht eine humane Gesellschaft immer.

Die Sippenprobe

Wer sich nichts unter dem Namen Sippenprobe vorstellen kann, der kann das ganze mit dem Postenlauf, in dem die Wölflinge ihre Leistungsabzeichen, sprich gelbe Pfote, blaue Pfote und rote Pfote erlangen können. Auch in der Sippe gibt es einen “Postenlauf”.  Nur nennt man es  eben nicht Postenlauf, sondern Sippenprobe. Genau so wie in der Meute gibt es in der Sippe 3 Leistungsabzeichen: Den gelben Knoten, den blauen Knoten und den roten Knoten.

Um den gelben Knoten zu erlangen, muss man also die sogenannte Sippenprobe ablegen. Dabei muss die ganze Sippen im Team zusammenarbeiten,um zu zeigen was sie alles können.

Das AZB-Päckchen

Heute erkläre ich euch was das AZB-Päckchen ist und wozu man es braucht. Dazu sollten wir erst einmal klären was bedeutet eigentlich AZB? Das A steht „All“ , das Z steht für „Zeit“ und das B steht für „Bereit“. Also das „Allzeit-Bereit-Päckchen. Doch für was ist das AZB-Päckchen hilfreich?
Zunächst, das AZB-Päckchen ist Pflicht für alle Sipplinge und kann hilfreich auf einem Haijk sein. Zum Beispiel wenn man etwas nähen muss, etc.
Jetzt haben wir den Namen geklärt und wo es hilfreich ist. Nun bleibt die Frage offen, was ist überhaupt drin im AZB-Päckchen? In einem Allzeit-Bereit-Päckchen sollte zu finden sein:
1x Sterile Mullbinde, 1x Packung Streichhölzer, 1x OB, Pflaster, Blasenpflaster, Rettungsdecke, 2 Meter Packetschnur, 1 kleine Kerze, Feuerzeug, Nadel und Faden,  Asperin, Bleistift und Papier. Außerdem sollte beachtet werden, dass alles wasserdicht verpackt ist.

Also wenn man zusammenfasst, ist man mit dem AZB-Päckchen für fast jede Situation gewappnet.

Die Tafelrunde

Die Tafelrunde

In der Legende von König Artus war die Tafelrunde jener Rat treuer Ritter, die dem König mit Rat zur Seite standen und ihre Meinungen über königliche Themen äußerten. In der heutigen Zeit würde man Demokratie sagen. Unsere Tafelrunde besteht aus allen aktiven Gruppenführern, der Stammesführung und Roversprechern. Sie trifft sich einmal alle 6 Wochen und tauscht Meinungen zur Vergangenheit aus. Beleuchtet alles was kommt und fasst auch den ein oder anderen Beschluss. Die Tafelrunde steht der Stammesführung zur Seite und lenkt somit den Stamm entscheidend mit.

Was bedeutet es ein Gruppenführer zu sein?

Jeder von euch hat einen Gruppenführer, einen der in Meute oder Sippe vorne dran steht, euch den Weg zeigt euch unterstützt und manchmal auch tröstet. Neid gibt es bei uns Pfadfindern nicht, denn es ist jeder nur ein Mensch. So erlebt ihr eure Führung dieser kleine Absatz beschreibt jedoch die Sicht aus der Person die euch führt.
Eine Gruppenführung anzunehmen bedeutet für mich verantwortlich zu sein. Sein Tun einer Gruppe zu verschreiben. Auf jeden gleichermaßen zu achten und für ihn zu sorgen. Neben der Tatsache, dass es gar nicht so leicht ist jeden dazu zu kriegen einem zu folgen verbrachte ich sehr viel Zeit mit der Planung. Sei es in Bezug auf die Gruppenstunden oder auf das nächste Meutenlager. Ich hatte immer den Anspruch nie das selbe zu tun, nie etwas zu machen wie jedes Jahr. Die Freiheit der Natur ist eine wunderschöne Erfahrung aber ich bin dafür verantwortlich wie diese Erfahrung aussieht.
Ein Gruppenführer zu sein bedeutet die Bereitschaft sich selbst zu verwirklichen jeder auf seine ganz eigene Weise. Jeder von euch wird den, der ihn geführt hat ein Leben lang in wunderbarer Erinnerung bleiben. Das ist neben all den Opfern die man bringt das schönste Gefühl. Aber auch ich wäre gerne Wölfling gewesen.

Unsere Gruppenleiter

Was ist ein Spurbuch

Das Spurbuch

 

Im Spurbuch steht alles, was ein Wölfling können sollte, alles was er kennen lernen wird während er in der Meute ist. Das Wissen dort ist die Basis auf die in der Pfadfinderei aufgebaut wird. Im Spurbuch hat jeder der Kids die Möglichkeit zu malen, Sachen zu erarbeiten und mit anderen Wölflingskammeraden zu teilen.

Auch der Meutenführer behält hier noch den Überblick, wer was schon kann. Das Spurbuch ist unsere Basis für den Postenlauf am Stammeslager.

Spurbuch

This post is part of the following threads: Thread: Alles, Thread: Fragen? – ongoing stories on this site. View the thread timelines for more context on this post.

Unsere Fahne

Im Hintergrund sieht man unser Lilienbanner.
Auf diese Fahne haben in den letzten Jahren über 150 Wölflinge, Pfadfinder und Rover ihr Versprechen abgelegt. Ein Versprechen, welches bis in die heutige Zeit besteht. Egal ob diejenigen noch dabei sind, oder teilweise auch von uns schieden – diese Versprechen haben sie immer gehalten.

Wir sind stolz, dieses ehrwürdige Stück Andenken zu erneuern.
Gemeinsam mit einer Firma aus Coburg wollen wir eine neue Stammesfahne erstellen. Am Stammeslager in diesem Jahr wird es eine Fahnenweihe geben und hoffentlich das Stück Erinnerung in die neue Fahne übergehen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

This post is part of the following threads: Thread: Alles, Thread: Berichte unserer Fahrten, Thread: Fragen? – ongoing stories on this site. View the thread timelines for more context on this post.

Sind die Kids versichert ?

Hierbei ein klares Ja! Sofern jemand detaillierte Infos braucht, kann er sich unter Kontakt melden. Jeder der Kids ist zwecks Unfall, Haftplicht etc. versichert. Dies ist automatisch mit der Anmeldung beim Stamm und somit im Deutschen Pfadfinderbund Mosaik der Fall.

This post is part of the following threads: Thread: Alles, Thread: Fragen? – ongoing stories on this site. View the thread timelines for more context on this post.

Roverprobe

Auch Rover müssen sich beweisen und Durchhaltevermögen zeigen. 😉 Diese „Durchhalteprobe“ kann ganz verschieden aussehen und liegt im Ermessen des Stammesführers. Die letzte Roverprüfung bestand darin, eine komplette Nacht durchzumachen. Es wurde kontrolliert, dass keiner einschläft. Natürlich ohne sich am Tag danach hinzulegen. Geschlafen wurde erst am nächsten Abend.

This post is part of the following threads: Thread: Alles, Thread: Fragen? – ongoing stories on this site. View the thread timelines for more context on this post.

Roverrunde

Die Rover sind alle Führer bzw. Pfadfinder über 18 Jahren, sie treffen sich ab und zu in Roverrunden. Dementsprechend gibt es einen Roversprecher. Rover dienen dem Stamm direkt, das heißt, sie müssen sich nicht um eine Gruppe kümmern, sondern konzentrieren sich auf direkte Aufgaben bzw. deren Vorbereitung. Das heißt auch als Rover wird dir nie langweilig, auch die Action bleibt.

This post is part of the following threads: Thread: Alles, Thread: Fragen? – ongoing stories on this site. View the thread timelines for more context on this post.

An bzw. Abmeldung

In der Meute sind die Kids zu allen Aktionen angemeldet, bei denen am Jahresanfang ein Kreuzchen gesetzt wurde. Wer angemeldet ist, wird über die Stammespost bekannt gegeben. Eine An- bzw. Abmeldung sollte rechtzeitig per Telefon oder E-Mail erfolgen. Kommunikation ist dabei ganz wichtig. 🙂

This post is part of the following threads: Thread: Alles, Thread: Fragen? – ongoing stories on this site. View the thread timelines for more context on this post.

Was muss man bei einem Zeltlager dabei haben?

Dabei haben sollte man alles, was man auf einem Zeltlager so braucht. Beginnt beim Schlafen (Schlafsack, Isomatte, Trainingsanzug ), geht übers Essen (Besteck, Teller tief, Tasse), weiter über die Pflege (Zahnbürste+Pasta, Handtuch, Duschgel etc.) und endet bei Taschenlampe, Liederbuch und allem, was man an Kleidung so braucht. Das ganze in einem Rucksack gut verpackt und das Fahrtengepäck ist komplett.

This post is part of the following threads: Thread: Alles, Thread: Fragen? – ongoing stories on this site. View the thread timelines for more context on this post.

Wann ist Gruppenstunde ?

Gruppenstunden sind in jeder Woche pro Gruppe einmal. In den Ferien findet aufgrund des Fahrtenangebots keine Gruppenstunde statt. Meistens sind wir auf Großfahrt oder bei anderen Aktionen, die bei mehrtägigen Übernachtungen auf die Ferien fallen. Bei Feiertagen regelt das die Stammespost, hier geben wir die Infos bekannt.

This post is part of the following threads: Thread: Alles, Thread: Fragen? – ongoing stories on this site. View the thread timelines for more context on this post.

Was machen wir da?

Die Gruppenstunden sind zum Einen in ein Thema gegliedert, über das in einer Meutenversammlung abgestimmt wird, z.B. die 4 Elemente. Über dieses Thema laufen die Gruppenstunden eines halben Jahres. Alles, was zu diesem Thema passt, wird gemacht. So beschäftigten wir uns beispielsweise mit dem Luftdruck, lernten was Feuer kann, ob Wasser auch wirklich nass ist und wie eine Quelle entsteht. In dieses Thema lassen wir Pfadfinderelemente mit einfließen. Das schöne dabei ist: Keine Gruppenstunde wiederholt sich inhaltlich wieder.

Abwechslung pur, für jeden und immer.

This post is part of the following threads: Thread: Alles, Thread: Fragen? – ongoing stories on this site. View the thread timelines for more context on this post.

passende Kleidung

Die Kleidung in den Gruppenstunden sollte immer dem Wetter angepasst sein. D.h. bei Regen: Regenjacke, bei Schnee: Schneehose, etc. Wichtig bei warmem Wetter sind: Geschlossene Schuhe und lange Hose, da wir trotzdem öfter in den Wald gehen und wir nicht immer drinnen stecken, ob dort Zecken o.ä. lauern. Alle Sachen sollten alt sein, d.h. sie können dreckig werden und wenn mal was kaputt geht, sollte es nicht schlimm sein.

This post is part of the following threads: Thread: Alles, Thread: Fragen? – ongoing stories on this site. View the thread timelines for more context on this post.

Stammwolfabzeichen

CannyAls Stammwolf kann man alles, was ein Wolf wissen muss, um in der Meute zurechtzukommen. Er hat 95 % beim Postenlauf hingelegt und ist ein Vorbild für alle und jeden. Er arbeitet selbstständig, kann ein Zelt ganz alleine aufbauen und auch das allgemeine Verhalten, sei es in Essenskreisen oder bei den Gruppenstunden. 

This post is part of the following threads: Thread: Alles, Thread: Fragen? – ongoing stories on this site. View the thread timelines for more context on this post.

Sternwolfabzeichen

Der Sternwolf bedeutet ausgeprägteres Wissen in sämtlichen Bereichen. Der Sternwolf hat den Postenlauf mit 80 % abgeschlossen und kann Einiges. Es werden ihm mehr Aufgaben anvertraut und er ist ein Vorbild für jeden neuen Wolf und alle Jungwölfe.Baffle

This post is part of the following threads: Thread: Alles, Thread: Fragen? – ongoing stories on this site. View the thread timelines for more context on this post.

Jungwolfabzeichen

Das Jungwolfabzeichen wird verliehen, wenn ein Wölfling 60 % der Fragen am Postenlauf richtig beantwortet hat. Es ist ein oberflächliches Wissen in allen Bereichen und mit ziemlich wenig Aufwand zu erreichen. Voraussetzung für alle Probenabzeichen ist das Halstuch. Das ist der erste Schritt, den jeder Wölfling in Richtung Abzeichen tut und auch das verdient vollen Respekt, vor allen Dingen wenn man das Alter berücksichtigt.

This post is part of the following threads: Thread: Alles, Thread: Fragen? – ongoing stories on this site. View the thread timelines for more context on this post.

Postenlauf

Bei jedem Stammeslager  gibt es einen Postenlauf. Jeder Wölfling nimmt daran teil, sofern er am Stammeslager teilnimmt. In diesem Lauf gibt es 14 Posten an denen die Kids Fragen beantworten bzw. Fertigkeiten zeigen, die sie gelernt haben. Für jede Stufe der drei Abzeichen gibt es andere Fragen. Am Ende rechnen wir die Punkte, die vergeben wurden in Prozent um, um sie vergleichen zu können, da die Höchstpunktzahl je Posten immer variiert.;-) Je nach dem, wie der Satz ist, hat er das Abzeichen „bestanden“ oder darf es im nächsten Jahr noch einmal versuchen. Hierbei ist anzumerken, dass auch das Verhalten des Wölflinges im Allgemeinen gewertet wird. Entsprechend wird dann auf- bzw. abgerundet. 😉Big Boss

This post is part of the following threads: Thread: Alles, Thread: Fragen? – ongoing stories on this site. View the thread timelines for more context on this post.

Probenabzeichen

Big BossBei uns gibt es drei Probenabzeichen. Der Sinn bzw. Zweck dahinter ist folgender: Das Abzeichen (bei den Wölflingen eine Pfote, bei den Pfadfindern ein Knoten) zeigt jedem, was für Eigenschaften dieser hat. Was dieser kann, etc. Das ist hilfreich, um bei Geländespielen z.B. die richtige Aufstellung treffen zu können, auch wenn Derjenige die Kids nicht kennt.  Für die Kids ist es ein Ansporn und dann natürlich Anerkennung. 🙂

This post is part of the following threads: Thread: Alles, Thread: Fragen? – ongoing stories on this site. View the thread timelines for more context on this post.

Halstuchverlust

Too SadVerliert ein Wöfling sein Halstuch, lässt es außerhalb des Schlafplatzes liegen, oder vergisst es irgendwo, so muss dieser Pfadfinder ein kleines Lied im Morgenkreis alleine vortragen. So lernt Derjenige ziemlich schnell, dass man auf seine Sachen aufpassen muss.  🙂

This post is part of the following threads: Thread: Alles, Thread: Fragen? – ongoing stories on this site. View the thread timelines for more context on this post.

Sinn des Halstuches

Hinter dem Halstuch steht natürlich ein sehr tiefer Sinn.  Das Halstuch ist für jeden Pfadfinder ein Gegenstand der Ehre  und bedeutet die Aufnahme in den Stamm. Jeder, der ein Halstuch trägt, ist im Stamm anerkannt.  Ein Halstuch ist ein persönlicher Gegenstand, der nicht angefasst wird. Jeder ist stolz es tragen zu dürfen. Es bedeutet: „Ich bin Pfadfinder“

This post is part of the following threads: Thread: Alles, Thread: Fragen? – ongoing stories on this site. View the thread timelines for more context on this post.

Voraussetzungen fürs Halstuch

Voraussetzungen gibt es bei uns relativ wenige. In anderen Stämmen muss eine Prüfung abgelegt werden. Bei uns gibt es zwei Voraussetzungen, von denen eine erfüllt werden muss, um beim Stammeslager, das jährlich einmal stattfindet, sein Halstuch verliehen zu bekommen.

Der Wölfling ist länger als ein Jahr regelmäßig bei den Gruppenstunden.

Der Wölfling war bei einer Stammesaktion mit mindestens einer Übernachtung im Vorfeld zugegen und hat daran teilgenommen.

Eigentlich kein Problem für Diejenigen, die regelmäßig da sind.

This post is part of the following threads: Thread: Alles, Thread: Fragen? – ongoing stories on this site. View the thread timelines for more context on this post.

Punkte des Gespräches

Zum Einen wird natürlich eine schriftliche Anmeldung ausgefüllt, zum Anderen gehen die Themen über den Jahresbeitrag, die Meutenarbeit im Allgemeinen, die Gruppenstunden, Homepage, Lager und viele weitere Punkte. Dies dauert ca. eine Stunde. Das Wichtigste für uns ist, dass Fragen, die offen bleiben direkt mit gestellt werden, hier bitte keine Scheu.

This post is part of the following threads: Thread: Alles, Thread: Fragen? – ongoing stories on this site. View the thread timelines for more context on this post.

Anmeldegespräch

Nach dem ersten Kontakt suchen wir mit euch zusammen einen Termin für ein „Anmeldegespräch“. Es ist in der heutigen Zeit leider so, dass wir einige Unterschriften von euch brauchen. Um das ganze gestaffelt auf einmal hinzubekommen, brauchen wir eure Hilfe. Wir kommen dann bei euch vorbei, somit entstehen keinerlei Aufwände.  🙂

This post is part of the following threads: Thread: Alles, Thread: Fragen? – ongoing stories on this site. View the thread timelines for more context on this post.

Der erste Schritt

Zuerst einmal ist der Kontakt zu uns wichtig.

Wenn ihr euer Kind gerne anmelden möchtet, nehmt Kontakt mit uns auf. Das geht entweder über die Homepage, oder wer die Stammespost bekommt auch übers Telefon.

                    Wir freuen uns auf euren Anruf:-)

This post is part of the following threads: Thread: Alles, Thread: Fragen? – ongoing stories on this site. View the thread timelines for more context on this post.