Projekt Heim: Steine zum Heim

Wenn man einen Hof plastern möchte, braucht man nicht viel, aber was dabei sein muss, sind zwei Anhänger mit Kies und natürlich frostfeste Steine zum Pflastern.

Da der Kies schon in der Grube war, brauchten wir also nur noch Steine. Die Backsteine vom Jubiläum konnten wir aufgrund der schlechten Eigenschaften bei Bodenfrost nicht verwenden.

Unser Nachbar Fleischmann gab mir den Tipp, mal bei Klaus Backer nachzufragen. Viele Steine braucht man für die 4 Quadratmeter nicht. 🙂 Ich suchte ihn sogleich auf. Er erklärte mir, wo wir eine halbe Palette Klinker holen konnten. Herzlichen Dank an dieser Stelle für die spontane Zusage. 🙂

Dann trafen wir uns zur Gruppenstunde. Wir holten den Anhänger und luden die Steine ein. Da wir zu fünft waren, ging das recht schnell. Am Heim angekommen luden wir die Steine wieder aus und schlichteten Sie dank Beezo fein säuberlich auf den Weg vor dem Heim.

Nach den Ferien heißt es:   PLASTERN!

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

zurück

This post is part of the following threads: Berichte Sippe Camelot, Thread: Alles, Thread: Berichte unserer Fahrten – ongoing stories on this site. View the thread timelines for more context on this post.



Copyright 2018. All rights reserved.

Verfasst 15/05/2015 von Felix in category "Projekt Heim