Ringmeutenlager 2016

Vom 8.7-10.7 trafen sich 5 Stämme aus dem Ring Bayern um gemeinsam ein Meutenlager auf die Beine zustellen. Beteiligt waren der Stamm Silberfüchse aus Erlangen, der Stamm Waldläufer aus Grafenwöhr, die schwarzen Löwen aus München, der Stamm Raubvögel aus Adelsdorf und natürlich wir. So trafen wir uns nun alle am Freitag in Triebsdorf bei Coburg um erst einmal die Zelte aufzubauen. Danach gab es erstmal Abendessen.

Anschließend ging es dann mit der Geschichte rund um Herr der Ringe weiter. Dazu liefen die Kinder zu einer nahegelegenen Wiese. Dort wurden sie bereits erwartet von Gandalf dem Zauberer.

Als plötzlich Frodo der Hobbit und der Oberork aus dem Wald gerannt kamen und die Kinder mitten in die Geschichte hinein warfen. Nach einem ersten spannenden Abend ging es auch in´s Bett. Am nächsten Morgen gab es wie immer Frühstück, um sich für den Tag zu stärken. Nach dem Frühstück konnten sich die Kids in verschiedenen AG´s nützliche Sachen für das Geländespiel zusammenbauen. Kurze Mittagspause und weiter ging es! Nun mussten sich die Kinder in verschiedenen Teams Ruhnen erkämpfen um den einen Ring zu erhalten. Leider hatte das Team der Orks den Ring ergattert, aber das Team der Hobits lies sich nicht entmutigen. Im zweiten Teil mussten die Teams sich für den Kampf rüsten. Doch schon wieder waren die Orks etwas besser. So konnte keiner den Endkampf nach dem Abendessen erwarten, worin der Hobit und sein Gefolge gegen die Orks kämpfte.

Erst sah es danach aus, als hätten die Orks endgültig gewonnen. Doch zu früh gefreut!! Denn Frodo stahl den Ring von den Orks und verschwand im Wald. Die Kinder waren fasziniert, sodass nach einer kleinen Singerunde

viele das Bett beanspruchten. Am letzten Tag ging es auch schon wieder nach Hause, leider! Ein erfolgreiches Ringmeutenlager!!!

Chris



Copyright 2018. All rights reserved.

Verfasst 19/07/2016 von Selma in category "Ring / Bund", "Unsere Lager, Fahrten, Aktionen", "Wölflinge