Ringmeutenwochenende im Sauloch

Pünktlich trafen wir uns am Heim und traten unsere Reise nach Rödental an. Dank einer Fehlnavigation meines Navigators kamen wir später an als der Rest der Kolonne. Unten angekommen halfen wir beim Einräumen. Etwas später trafen auch die Münchner und Waldläufer aus Grafenwöhr ein. Wir wurden von dem Katastrophenamt aus Brüssel unterrichtet, dass die nächste Eiszeit im Kommen war. Eine Herde Mammuts wurde von der Eiszeit bedroht und das Mammut bat uns um Hilfe. Am nächsten Morgen war die Eiszeit da. Waschbecken eingefroren, Heizung ausgefallen und auch der Strom war teilweise weg. Es wurde draußen Zähne geputzt. Im Laufe des Vormittags bereiteten wir uns auf den Kampf gegen die Eiszeit vor. Es gab viele verschiedene AGs von Speckstein schleifen über Speerbau bis hin zum Kerzenziehen oder dem Mützen nähen war alles dabei. Auch Gummibärchen wurden selber gemacht. Am Nachmittag gab es zwei Kämpfe: Eine super Schneeballschlacht und wenn auch später als geplant ein Mittagessen. Danach begab man sich auf die Suche nach dem Mammut, um es sicher zum warmen Heim zu eskortieren. Kreuz und Quer ging es durch den dunklen Wald. Schließlich wurde es gefunden und konnte Gott sei Dank gerettet werden. Der Abend wurde mit vielen lustigen Spielen (z.B. Rübenziehen siehe Bild) beendet.

Ich Danke jedem der Kids, die diese Gelegenheit genutzt haben neue Kids kennen zu lernen. Diese Tatsache stand als zentrales Ziel der Aktion fest und ich denke jeder war mit vollem Herzen bei der Sache. 🙂 (Felix)

This post is part of the following threads: Thread: Alles, Thread: Berichte unserer Fahrten – ongoing stories on this site. View the thread timelines for more context on this post.


Schlagwörter: , , , , ,
Copyright 2018. All rights reserved.

Verfasst 31/10/2012 von Felix in category "Ring / Bund", "Unsere Lager, Fahrten, Aktionen", "Wölflinge