Projekt Heim: Sippe Camelot Regalbau 2.0

 Natürlich baut sich so ein Hochregal nicht in einer Gruppenstunde und da das ganze auch ein paar Kg tragen muss, steht die Sicherheit und Gründlichkeit an erster Stelle.

Schritt eins war ja bereits getan, im zweiten Schritt schraubten wir für unser Hochregal Bretter auf die zuvor an der Wand befestigten Balken. Das Regal hat eine Trapezform, wenn man von oben drauf schaut, das heißt jedes Brett wurde anders gesägt, ein Standardmaß gab es nicht. Yannick hat die Bretter dann von oben verschraubt, er war der leichteste. 🙂

Geschafft, das Hochregal steht. Nun gehts an das Regal darunter. Zwischen Fliesenboden und Hochregal befestigten wir senkrecht tragende Latten. Diese sorgen dafür, das wir die Regalböden auch einwandfrei befestigen können.

Es war nur nicht einfach, die Latten am Fließenboden zu verschrauben. Der Sockel war innen hohl! Das heißt kein Dübel hält. Der Trick: Erst reindrehen ohne zu drücken. So fasste auch die letzte Schraube im Boden. Das Regal steht! Bis um 24 Uhr wurde gebohrt und gesägt. Und natürlich auch gleich übernachtet. 🙂

Fertig geworden sind wir nicht, aber es sind ja Ferien. Ich denke, das wir das auch noch fertig stellen werden. 🙂

 

 

zur├╝ck2

This post is part of the following threads: Berichte Sippe Galahad, Thread: Alles, Thread: Berichte unserer Fahrten – ongoing stories on this site. View the thread timelines for more context on this post.


Schlagwörter: , , , , ,
Copyright 2018. All rights reserved.

Verfasst 27/03/2015 von Felix in category "Projekt Heim