Bericht zum Rovertreffen 2016

Die Roverrunde Cerveza unter Leitung von Jens Blüchel vom Stamm König Artus besuchte am Wochenende ihren befreundeten Stamm Waldläufer in Grafenwöhr. Bei herrlichem Sonnenschein trafen sich die Altpfadfinder vor dem Kultur- und Militärmuseum in Grafenwöhr.

DSC_0067
unsre Rover

 

Einer der Teilnehmer war für dieses Treffen extra aus Frankfurt angereist. Grafenwöhr, seit 1910 durch den Truppenübungsplatz gekennzeichnet, welcher heute der größte Arbeitgeber der nördlichen Oberpfalz ist, verfügt seit vielen Jahren über ein sehenswertes Museum. Reinhard Trauner, ehemals Lehrer in Grafenwöhr, führte die Pfadfinder anderthalb Stunden durch die beiden Bereiche Militär und Kultur. Bei der militärischen Abteilung ist besonders erwähnenswert, dass Elvis Presley als Wehrpflichtiger während einer Übung sechs Wochen in Grafenwöhr verbrachte und in seiner freien Zeit des öfteren in den Kneipen in Grafenwöhr auftrat.

DSC_0079
Austausch mit den Waldläufern

Staunend erfuhren die Pfadfinder aus Oberfranken, dass ein anderer Prominenter Dieter Hildebrandt war. Ihn hatte es nach Kriegsende nach Grafenwöhr verschlagen, wo er einige Zeit seines Lebens verbrachte und für die Amerikaner arbeitete, bis er 1947 im benachbarten Weiden sein Abitur machen konnte und später zum Hörfunk ging.

Am Abend fanden sich die Altpfadfinder im Heim der grafenwöhrer Pfadfinder ein, um zu grillen und später am Lagerfeuer über Erlebnisse früherer Großfahrten und Zeltlager zu erzählen. Einige grafenwöhrer Rover stießen zur Gruppe und man verbrachte die Zeit bis in die frühen Morgenstunden am Lagerfeuer mit singen begleitet von Gitarre und Akkordeon.

 

 

DSC_0074
Stamm Waldläufer beim Grillen

 

 

 

Die Freundschaft zwischen den Pfadfinderstämmen Waldläufer aus Grafenwöhr und König Artus Waldbuch geht bis ins Jahr 1970 zurück und besteht somit seit fast einem halben Jahrhundert. Für 2017 hat man bereits einen Gegenbesuch vereinbart um das nächste Kapitel der Geschichte zu schreiben.