Pfadfinderstamm König Artus
Unsere Unterstützer

Unsere Unterstützer

 

 

Freundeskreis der Pfadfinder Seibelsdorf / Pfadfinderheim Waldbuch

An dieser Stelle möchte sich der Stamm König Artus bei allen ganz herzlich bedanken, die an der erneuten Renovierung des Konrad Hofmayer-Hauses mitgewirkt haben.

Nur durch viele freiwillige Arbeitseinsätze der Eltern und des Freundeskreises der Pfadfinder konnte diese „Innenrenovierung“ realisiert werden. Hier ist besonders zu erwähnen, dass einzelne Helfer bis zu 80 Stunden mitgearbeitet haben, um alles für die Einweihung fertig zu stellen. Insgesamt wurden mehr als 1000 Stunden investiert. Danke für jede einzelne Stunde der Helfer! Heute, um Jahre später, sind wir immer noch dankbar, dass diese unzähligen Arbeitsstunden geleistet wurden. Das damals gesetzte Ziel wurde nicht verfehlt, viele Kinder und Jugendliche kommen jede Woche zur Gruppenstunde und füllen das Heim mit Leben.

Wie jeder in unserem Stammeswappen erkennen kann, befindet sich in der Mitte unser Wahrzeichen – die Lilie. Die beiden Bäume stehen für den Frankenwald. Das ist uns wichtig. Es befinden sich aber auch viele Quadrate darauf, diese sind nicht immer gleichfarbig. Die Stammesführung, die Tafelrunde und jeder einzelne Wölfling, Pfadfinder oder Rover und Gruppenführer stellt ein schwarzes Quadrat dar. Sie fallen auf und sie halten unser Wahrzeichen zusammen. Ohne die weißen Quadrate jedoch würde alles kein Bild ergeben und durcheinander fallen. Diese weißen Quadrate, die das Gesamtbild wesentlich beeinflussen, sind der Freundeskreis der Pfadfinder e.V. Der Freundeskreis ist Pächter des Pfadfinderheims. Er unterstützt uns, indem er es für alle Stammestätigkeiten zur Verfügung stellt, und für die Unterhaltungskosten aufkommt.  Kontakt: Willi@stammkoenigartus.de

 

Freundeskreis der Pfadfinder Steinwiesen / Pfadfinderheim Steinwiesen

Früher hatten die Steinwiesener Pfadfinder ihr Heim in der Frankenwaldstraße, welches im Jahr 1990 einem verheerendem Brand zum Opfer fiel. Deswegen wurde 1991 ein 1800 qm großes Grundstück in der Industriestraße gekauft. Dieses Grundstück liegt gegenüber der ehemaligen Firma Dreefs. Man kaufte ein Musterhaus, baute dies selbst im Geschäft ab und stellte es auf dem neuen Grundstück wieder auf. Durch die Marktgemeinde Steinwiesen erhielt man eine Sondergenehmigung für eine Erweiterung als ,,Keller“. Seit 2017 nutzt unser Stamm das Haus in Steinwiesen intensiv, die Bienenprojektgruppe trifft sich regelmäßig.

1992 wurde schließlich der Freundeskreis der Pfadfinder Steinwiesen e.V. gegründet. In der folgenden Zeit wurden auf der dazugehörigen Wiese vom Heim Feste mit Gottesdiensten, Pferdereiten, Wurfbuden, Essen usw. veranstaltet. Heute wird zur Finanzierung des Vereins einmal im Jahr eine Altkleidersammlung durchgeführt. Um Mitglied beim Freundeskreis zu werden muss man nicht alles können, einfach nur das tun, was man besonders gern und gut kann. Es zählt der Spaß an der Sache!

Schreibe einen Kommentar