Roverfahrt Sir Ector 2019

Wenn das Wetter wieder schön warm wird, dann kommt bei uns Pfadfindern wieder das Fahrtenfieber hoch. Diesmal wollten wir, die Roverrunde Sir Ector, unsere nahe Heimat kennen lernen.

Ja, wir hatten einen wunderschönen und lustigen Ausflug. Zuerst ging es im schönsten Frühlingssonnenschein von Rohmannstal hinauf zum Staffelberg. Auch wenn ein leichter Wind uns unsere Jacken wieder schätzen lernen ließ, haben wir doch in der Sonne eine leckere Brotzeit genossen. Danach wurden verschiedene Aktivitäten unseres Stamm König Artus besprochen – das Meutenlager im Mai, das Stammeslager im Juli die Großfahrt im August.

Nach einem Rundgang auf dem Plateau machten wir uns an den Abstieg. Der Waldboden war vom frischen Grün des Bärlauchs übersät – Bärlauchspaghetti wecken in jedem den Bären in dir.

Dann wollten wir noch in den Kurpark nach Bad Staffelstein. Jedoch wollten sie Adele nicht hineinlassen, weil sie ein Hund ist. Also machten wir dann noch einen Spaziergang zum Riedersee, wo wir ein schönes Plätzchen gefunden haben, um noch etwas mehr Sonne zu tanken.

Spätnachmittags haben wir uns wieder getrennt und jeder ist in eine andere Richtung nach Hause gefahren. Wir haben uns aber versprochen, dass wir uns öfters sehen wollen. Hat uns doch das plötzliche Ableben von Herry letztes Jahr gelehrt, dass man nichts auf die lange Bank schieben sollte.



Copyright 2018. All rights reserved.

Verfasst 07/04/2019 von Selma in category "Rover", "Unsere Lager, Fahrten, Aktionen