Rover-Ausflug am Stammeslager Rothenkirchen 2022

Während des Stammeslagers (15.-17.07.2022) haben wir unsere Freizeit genutzt, um einen Ausflug in die nahegelegene KZ-Gedenkstätte Laura bei Lehesten zu unternehmen.
Das ehemalige Außenlager des KZ Buchenwald liegt eingebettet in eine Talsenke. So bald wir das
Gelände betreten, umgibt uns eine fast schon gespenstische Ruhe. Man könnte glauben, dass selbst
die Natur sich hier vor den Menschen, die an diesem Ort unter großem Leid und vielem vergossenen
Blut und Tränen verneigt und sie mit dieser Stille ehrt. Jeder tief in seinen eigenen Gefühlen und
Gedanken versunken, wandern wir still durch die Ausstellung und lesen vom Tagesablauf der
Gefangenen. Sehen die Bilder ihrer Peiniger und einige Gegenstände wie z.B. Essgeschirr und
Häftlingskleidung. In einem Nebengebäude haben wir die Gelegenheit einen Film zu sehen, der uns
das Entstehen des Lagers zeigt.
Durch die kleine Außenanlage gelangen wir zum Aussichtspunkt außerhalb des Lagers. Steil hinab
führte der Weg hinab in die Stollen, in denen die Lagerinsassen jeden Tag bis zur Erschöpfung
arbeiten mussten, bevor sie sich den beschwerlichen Weg in ihren einfachen Holzpantinen wieder
hinauf schleppten, in der Hoffnung auf einen Teller wässriger Suppe.
Auf dem Heimweg redeten wir noch viel über unsere Eindrücke. Einig waren wir uns, dass wir Glück
hatten, so ein Leid nicht erfahren zu haben. Und wir hoffen und wünschen, dass es nie wieder
passiert.
Uns geht das Herz auf, als wir wieder im Zeltlager ankommen und „unsere“ Kinder und Jugendlichen
so voller Leben und Freude und unbekümmert zwischen den Zelten herumtollen zu sehen.

Ramona



Copyright 2018. All rights reserved.

Verfasst 13/09/2022 von Selma in category "Rover", "Unsere Lager, Fahrten, Aktionen

Schreibe einen Kommentar