Stammeslager 2022

Wie üblich trafen wir uns am Freitag gegen 16 Uhr am Pfadfinderheim in Waldbuch. Schnell war das gesamte Material auf dem Anhänger verladen, sodass wir mit den Autos nach Rothenkirchen zum Zeltplatz fahren konnten. Nach der dortigen Ankunft schlugen wir sogleich unsere Zelte auf. Die Sippe Artus bekam von der Küche den Auftrag, einen „Kühlschrank“ im angrenzenden Bach einzurichten, um bei der allgegenwärtigen Hitze die Lebensmittel kühl halten zu können. Nach dem Abendessen gab es noch eine Nachtwanderung, bei der wir einige Bilder auf dem Weg fanden. Auf den meisten Bildern war unser „Grauer Wolf“ Willi zu erkennen. Da Willi dieses Jahr bereits sein 70-jähriges Pfadfinderjubiläum  feiert,  konnte er uns auch die verschiedensten Geschichten von seinen Ausflügen und Abenteuern mit den Pfadfindern erzählen. Anschließend trafen wir uns noch in der Jurte zu einer kleinen Singerunde. Da es mittlerweile aber schon sehr spät bzw. früh geworden war, mussten die Wölflinge sich alsbald ins „Bett“ verabschieden.

Am nächsten Tag ging es nach dem Frühstück auch schon mit dem Postenlauf für die Wölflinge weiter. Hier konnten sie Ihr gelerntes Wissen unter Beweis stellen und sich auch das ein oder andere Abzeichen verdienen. Nach dem Mittagessen ging es direkt weiter mit einem Geländespiel. Dazu wurden die Teilnehmer in 2 Gruppen aufgeteilt und mussten zunächst verschiedene Geschicklichkeitsspiele und Aufgaben bewältigen um sich Punkte bzw. Münzen zu verdienen. 

  

Im zweiten Teil des Spiels mussten die Gruppen dann Puzzlestücke in der Umgebung suchen und finden. Um diese zu bekommen mussten verschiedene Aufgaben erledigt werden wie z.B. holt mir das stück Holz ohne das Seil zu berühren das dieses fest hält oder Baut einen Würfel aus einem Seil. Natürlich trieben sich auch einige zwielichtige Gestalten auf dem Spielfeld umher, sodass man immer vorsichtig sein musste. Zum Schluss konnten die Puzzlestücke zusammengelegt werden und es ergaben sich daraus weitere Fotos aus Willis Vergangenheit bei den Pfadfindern. Aus diesen, sowie vielen weiteren Fotos wurde dann ein Album erstellt und am Abend dann in einer feierlichen Runde unserem „Grauen Wolf“ als Andenken überreicht. Zunächst unternahmen wir jedoch noch einen Abstecher ins nahegelegene Naturbad. Trotz der warmen Sommertage, betrug die Wassertemperatur lediglich 19 Grad, sodass wir nicht allzu lang im Wasser blieben. Trotz alledem tat die Erfrischung allen gut. Zum Abendessen gab es dann noch ein ausgiebiges Grillfest mit Bratwürsten, Steaks, Grillkäse und Salat.

Als der Abend später wurde wurde es ernst. Der Schweigemarsch zur Versprechens Feier stand an. Wir machten uns mit Fackeln und Stammesfahne auf den Weg. Zuerst hatte Axel sein Amt als Rüstkammerverwaltung weiter gegeben an Lennard, der mehrheitlich gewählt wurde. Unterstützt wird er von Finn. Jene die kein Halstuch besaßen hatten nun die Möglichkeit ihr Versprechen ab zu legen, dies nahmen auch einige Rover in Anspruch und erneuerten ihres. Felix übergab die Fahne der Meute Waldeule an Pascal. Stumpf übergab die Meuten Fahne der Meute Fledermaus an Axel. Beide sind nun Meuten Führer und werden von Selma unterstützt gemeinsam sind Sie verantwortlich für die nächste Generation an Pfadfindern. Felix gründete eine neue Sippe mit den vier anwesenden Sipplingen, ein Name und das Sippenbanner folgt. Doch das beste kommt immer zum Schluss. 

Eine der Hauptpersonen war unser Willi. 10.000 Bilder aus 70 Jahren Pfadfinderei wurden von den Gruppenführern gesichtet. die 100 besten schafften es einen Platz in  Willis Album zu bekommen. Das von Ramona, Selma und Felix gestaltet wurde. Und es war schwer so eine Lange Zeit in ein Buch zu bringen. Allen Respekt für die bisher geleistete Arbeit lieber Willi. Wir hoffen du bleibst uns als „grauer Wolf“ noch lange Treu. 

Mit einer Singerunde endete der Abend. Und auch das Stammeslager ging dem Ende entgegen. Mit vier Sipplingen als Teilnehmer war dies die geringste Beteiligung seit 20 Jahren. Allen die dabei waren einen herzlichen Dank. Wir freuen uns auf ein nächstes mal zusammen mit dem Stamm. 

 

 

 



Copyright 2018. All rights reserved.

Verfasst 29/07/2022 von Felix in category "Unsere Lager, Fahrten, Aktionen

Schreibe einen Kommentar